VORTEILE VON PROBIOTIKA IN DER HAUTPFLEGE

Was ist das Mikrobiom der Haut?

Das Mikrobiom besteht aus einer Sammlung freundlicher Mikroorganismen - Bakterien, Archaeen, Pilze -, die in der Haut in allen Teilen des menschlichen Körpers zu finden sind. Es unterstützt das Immunsystem und bildet die erste Verteidigungslinie gegen schädliche äußere Faktoren. Millionen von Mikroorganismen, die die Epidermis bewohnen, schützen den Körper unter anderem vor pathogenen Mikroben und Allergenen.

Jeder Stamm von Mikroorganismen erfüllt eine bestimmte Funktion - einige schützen vor Krankheitserregern und Allergenen, andere sind für die Regulierung des pH-Wertes der Haut verantwortlich, andere bauen Schweiß und Talg ab, wieder andere verbessern die Hormonproduktion und verlangsamen die Hautalterung. Ihr harmonisches Funktionieren entscheidet über den Zustand der Haut und ihr gesundes Aussehen. Wenn das Mikrobiom geschädigt oder zu schwach ist, wird die Haut anfälliger für schädliche äußere Faktoren. Deshalb ist es so wichtig, das Hautmikrobiom durch geeignete Pflege und sorgfältig ausgewählte Kosmetika zu unterstützen.

Was passiert also, wenn die Bakterienflora der Gesichtshaut verschwindet? Es kommt unter anderem zu:

- Vermehrung von Krankheitserregern, insbesondere von solchen, die Akne verursachen,

- Störungen des pH-Werts der Epidermis, die zu Irritationen führen können,

- schnellere Hautalterung und Verlangsamung der Hauterneuerung,

- übermäßige Trockenheit der Epidermis und deren Schälen,

- größere Anfälligkeit der Haut für Allergene und Reizstoffe und damit für das Auftreten von Rötungen und Hautausschlägen.

Was schädigt das Mikrobiom der Haut?

Die bakterielle Flora der Haut ist sehr empfindlich. Sie kann durch starke kosmetische Behandlungen, chemische und Laser-Peelings sowie durch hohe Konzentrationen von AHA-Säuren und Retinoiden geschädigt werden, vor allem, wenn sie systematisch angewendet werden. In den meisten Fällen ist die Schwächung des Mikrobioms jedoch auf Fehler bei der täglichen Pflege zurückzuführen.

Die Schutzbarriere der Haut wird vor allem durch aggressive Reinigungssubstanzen - SLS und SLES - geschädigt, die in vielen kosmetischen Präparaten enthalten sind, sowie durch starke antiseptische und antibakterielle Wirkstoffe, insbesondere solche auf Alkoholbasis, die zusammen mit pathogenen Mikroorganismen die guten Bakterien von der Hautoberfläche entfernen. Wenn wir solche Kosmetika täglich verwenden, hat die Haut ein ernsthaftes Problem mit dem Wiederaufbau ihrer Schutzschicht.

Der pH-Wert der Haut ist wichtig, da er eine Rolle bei der Bestimmung der Gesundheit unseres Mikrobioms spielt. Die neue Forschung legt nahe, dass der ideale pH-Wert für die Haut bei etwa 4,7 liegt. Leider können einige Produkte noch viel weiter im alkalischen Bereich liegen. So entfernt beispielsweise Seife mit einem sehr alkalischen pH-Wert von über 8 Bakterien von der Haut und stört das Mikrobiom und die Hautbarriere. Auch Leitungswasser ist mit einem pH-Wert von 6,5 bis 9,5 alkalisch, was sich am oberen Ende ebenfalls vorübergehend negativ auf unser Mikrobiom und den Säureschutzmantel auswirken kann. Ebenso können Produkte mit sehr niedrigem pH-Wert empfindlich machen und die Hautbarriere durch zu starkes Peeling stören.

Das Mikrobiom wird auch durch schlecht ausgewählte Kosmetika geschädigt, die nicht den tatsächlichen Bedürfnissen der Haut entsprechen, sowie durch übermäßige Sonneneinstrahlung, insbesondere wenn wir keine Filter verwenden, die vor UVA- und UVB-Strahlung schützen.

Unser Lebensstil ist ebenfalls wichtig für unser Mikrobiom. Eine Ernährung, die wenig Mineralien, Vitamine und essenzielle Fettsäuren enthält, Bewegungsmangel, Rauchen oder der Aufenthalt in verrauchten Räumen verringern die Widerstandsfähigkeit der Haut. Der Zustand der Haut kann auch durch Faktoren verschlechtert werden, die sich unserer Kontrolle entziehen - Krankheiten, die Einnahme bestimmter Medikamente, Stress oder Smog.

Über viele Faktoren haben wir keine Kontrolle. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir das Mikrobiom nicht unterstützen und sein Gleichgewicht erhalten können. Es lohnt sich zu wissen, wie man die Mikroorganismen, die die Haut bevölkern, richtig nährt, damit sie sich an ihrer Gesundheit und ihrem strahlenden Aussehen erfreut. Unterstützung bieten kosmetische Komplexe, die von Experten auf dem Gebiet der Kosmetologie und Dermatologie entwickelt wurden. Fachleute haben herausgefunden, dass wir den Zustand des Mikrobioms mit zwei Arten von Inhaltsstoffen - Präbiotika und Probiotika - verbessern können. Präbiotika sind Nahrung für die bakterielle Flora der Haut - sie ernähren sich von den guten Mikroorganismen. Auf diese Weise regen sie deren Aktivität und Entwicklung an und tragen dazu bei, das Gleichgewicht der Mikroflora und den richtigen pH-Wert zu erhalten. Probiotika erhöhen selektiv die Aktivität und das Wachstum des nützlichen "normalen" Hautmikrobioms.


WELCHE VORTEILE HAT DIE VERWENDUNG PROBIOTISCHER HAUTPFLEGEPRODUKTE?

Sie beruhigen gereizte Haut 

Probiotika haben entzündungshemmende Eigenschaften, die dazu beitragen, Rötungen zu reduzieren und leicht reizbare Haut zu beruhigen. Wenn Sie zu Ausbrüchen neigen und feststellen, dass diese rote Flecken hinterlassen, kann probiotische Hautpflege einen spürbaren Unterschied machen.

Sie schützen vor den ersten Anzeichen der Hautalterung 

Probiotika verbessern die Fähigkeit der Haut, sich gegen Umweltstressoren und freie Radikale zu wehren, die zu vorzeitiger Hautalterung wie schlaffer Haut, Pigmentierung, Linien und Falten führen können.

  Sie bringen Ihre Haut ins Gleichgewicht 

Probiotische Hautpflegeprodukte können dazu beitragen, das Mikrobiom der Haut ins Gleichgewicht zu bringen, so dass der Teint weder zu trocken noch zu fettig ist.

Sie bilden einen natürlichen Schutzschild 

Probiotika stärken die Hautbarriere, indem sie eine Schutzschicht auf der Hautoberfläche bilden, die es Bakterien erschwert, einzudringen und Hautunreinheiten zu verursachen. Außerdem schließt dieser natürliche Schutzschild die Feuchtigkeit ein und verbessert so den Feuchtigkeitsgehalt der Haut.


Unterstützen Sie Ihre Gesichtspflege mit probiotischer Kosmetik, um das Mikrobiom der Haut zu nähren. Der PROBIOTISCHE REVITALISIERENDE REINIGER und das PROBIOTISCHE GESICHTSMISTER von Kajo Cosmetics enthalten einen Komplex aus Bifida-Ferment-Lysat und Joghurtpulver, der ihnen ihre antibakteriellen Eigenschaften verleiht und das Mikrobiom der Haut mit gesunden Bakterien ins Gleichgewicht bringt. Außerdem berücksichtigen die Produkte von Kajo Cosmetics die Tatsache, dass die Haut bei einem pH-Wert von 4,5 bis 5 gesünder ist und besser aussieht. Sie enthalten auch keine aggressiven Reinigungssubstanzen wie SLS und SLES sowie keine starken antiseptischen und antibakteriellen Wirkstoffe.

Probieren Sie die probiotische Hautpflege aus und spüren Sie den Unterschied auf Ihrer Haut!

Jätä kommentti

Kaikki kommentit tarkistetaan ennen julkaisua

Käytämme pohjoisen runsaita luonnonantimia kehittääksemme ihoystävällisiä tuotteita, jotka saavat tuntemaan olosi hyväksi ja auttamaan ihoasi tulemaan terveeksi ja säilyttämään luonnollisen sävynsä.

KAJO COSMETICS